AGB

Personal

Die bei der Tattgo GmbH beschäftigten Mitarbeiter erfüllen die gesetzlichen Anforderungen, um Laserbehandlungen mit Lasermaschinen der Klasse 4 durchzuführen. Zudem sind sämtliche Mitarbeiter zertifiziert als Laserschutzbeauftragte nach den Bestimmungen DIN EN 60825 / GV B2.

Dienstleistung

Die Tattgo GmbH entfernt Tattoos, Permanent Make-up und Haare mit Lasergeräten der Klasse 4. Es handelt sich dabei um nicht-invasive Dienstleistungen im kosmetischen Bereich.

Behandlungszeiten

Behandlungstermine werden im Voraus vereinbart, dafür wird der Praxisraum reserviert und die Tattgo GmbH bietet das entsprechend ausgebildete Fachpersonal auf. Behandlungstermine, welche nicht besucht werden können, müssen deshalb bis spätestens 24 Stunden vor dem Termin abgesagt resp. verschoben werden, ansonsten wird der vereinbarte Behandlungspreis zu 100% verrechnet. Sollte die Tattgo GmbH den Rechtsweg (Betreibung) wählen müssen, wird für den Mehraufwand zusätzlich Fr. 200.- in Rechnung gestellt.

Voraussetzungen

Der Kunde bestätigt, dass das Behandlungsareal vorgängig dermatologisch untersucht worden ist und für die Laserbehandlung freigegeben wurde.  Während dem Behandlungsverlauf findet jederzeit eine ärztliche Betreuung statt. Mit den Pflegehinweisen (Merkblätter) wurde der Kunde ebenso vertraut gemacht, wie der notwendige Sonnenschutz vor, während und nach den Behandlungen. Zudem sollten bis 14 Tage vor der Laserbehandlung auf blutverdünnende Medikamente* wie z.B. Aspirin, Sintrom, Marcoumar oder Produkte, welche die Lichtempfindlichkeit der Haut beeinträchtigen wie, Johanniskraut, Tetrazykline oder Roaccutan usw. unbedingt verzichtet werden.

*bei Entfernung Tattoos und Permanent Make-up, nicht bei Haarentfernungen

Risiken

Der Kunde wurde darüber unterrichtet, dass selbst bei einer Fachgerechten Durchführung einer Laserbehandlung gewisse Restrisiken bestehen, die in seltenen Fällen u.a. zu folgenden Komplikationen führen können: Augenschädigung bei nicht sachgemässer oder unzureichender optischer Abschirmung, Hautrötungen, Pigmentstörungen, Schwellung, Schorf/Krustenbildung* , punktförmige Blutungen*, Narbenwucherungen (Keloide)*, Infektionen*, oberflächliche Hautverletzungen, allergische Reaktionen.

*bei Entfernung Tattoos und Permanent Make-up, nicht bei Haarentfernungen

Nachbehandlung

Der Kunde bestätigt, dass er mit den Pflegehinweisen (Merkblätter) vertraut gemacht worden ist. Desweiteren wurde der Kunde darüber informiert, dass die Einhaltung der Pflegehinweise für das endgültige Behandlungsergebnis entscheidend sind. Bei der Entfernung von Tattoos und Permanent Make-up können sich bei unzureichender Pflege ohne jegliche Nachbehandlung der behandelten Stelle im Extremfall Narben bilden.  

Behandlungsergebnis

Der Kunde wurde darauf hingewiesen, dass die Tattgo GmbH eine vollständige Entfernung eines Tattoos, Permanent Make-up oder Haare nicht gewährleistet. Zudem gewährleistet die Tattgo GmbH keine dauerhafte Haarentfernung. Dennoch erklärt sich der Kunde mit der Durchführung der Behandlung nach Art, Umfang  und der gewählten Behandlungsmethode einverstanden. Der Kunde wurde auch darüber informiert, dass für ein erfolgreiches Ergebnis mehrere Behandlungen notwendig sind.

Haftung

Der Kunde akzeptiert den Haftungsausschluss für die Laserbehandlung und eventuelle Folgeschäden. Bei eventuellen Unfällen oder Schädigungen der Gesundheit, werden weder die Lasertherapeuten der Tattgo GmbH, beratende Dermatologen oder sonstige beteiligte zu einer Haftung oder Mithaftung herangezogen. Die Teilnahme an einer Laserbehandlung erfolgt auf eigenen Wunsch und Risiko. Die Haftung für Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit durch den Lasertherapeuten bleibt unberührt. Die Tattgo GmbH besitzt eine Betriebshaftpflichtversicherung für Personenschäden.

Konditionen

Die Konditionen für die Entfernung von Tattoos und Permanent Make-up werden vor der Laserbehandlung mündlich vereinbart. Dabei ist die Größe und Farbzusammensetzung des Tattoos, resp. Permanent Make-up, entscheidend. Die Preise für Haarentfernungen gelten gemäß Preisliste. Letztendlich gilt der mündlich vereinbarte Preis vor der Laserbehandlung, dieser kann von der Preisliste abweichen.

Zahlungsbedingungen

Die Abrechnung erfolgt unmittelbar nach der Behandlung vor Ort. Die Bezahlung erfolgt per Barzahlung oder Kartenzahlung. (Maestro, Master Card, Visa) Rechnungen werden keine ausgestellt.

Salvatorische Klausel

Sollte eine der Bestimmungen dieser AGB unwirksam oder undurchführbar sein, berührt dies die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen nicht. Die unwirksame oder undurchführbare Bestimmung ist durch eine wirksame und durchführbare zu ersetzen, die den mit der unwirksamen oder undurchführbaren Bestimmung verfolgten Regelungsziele am nächsten kommt. Gleiches gilt bei etwaigen Vertragslücken.

Einverständnis

Der Kunde bestätigt, dass er die vorliegenden AGB gelesen und verstanden hat und von sämtlichen Merkblättern mit den Pflegehinweisen zur Vor- und Nachbehandlung Kenntnis erlangt hat.